AGB OS Kletterwald Ossiacher See Betriebs KG

Haftung: Die Benutztung des Kletterwaldes erfolgt auf eigenes Risiko. Die Teilnehmer haften für selbstverschuldete Unfälle und Schäden. Den Anweisungen des Personals ist unbedingt Folge zu leisten. Der Kletterwald Ossiacher See behält sich vor Personen bei Zuwiderhandeln gegenüber Anweisungen vom Betrieb aus- zuschließen, es erfolgt keine Rückerstattung des Eintrittspreises.
 
Teilnahmebedingungen und Einweisung: Jeder Teilnehmer ist dazu verpflichtet an einer Sicherheitseinweisung vor Begehen der Parcours teilzunehmen. Die Parcours dürfen nur mit der vom Kletterwald Ossiachersee zur Verfügung gestellten Ausrüstung benutzt werden, welche gegen Hinterlegung eines Pfandstückes ausgegeben wird. Das Gelände darf mit der Ausrüstung nicht verlassen werden. Nach Beendigung der Parcours ist die Ausrüs- tung wieder bei der Rückgabe abzugeben. Eine Weitergabe der Ausrüstung an den nächsten Teilnehmer ist nicht gestattet. Einer der beiden Sicherungskarabiner muss immer mit dem Stahlseil verbunden sein. Beide Karabiner dürfen nie gleichzeitig ausge- hängt werden. Eltern und Erziehungs berechtigte Personen haben sich bezüglich der sachgemässen Verwendung des Ma- terials durch ihre Kinder zu vergewissern. Bis zum 14. Lebensjahr dürfen Kinder nur unter Aufsicht eines Erwachsenen Klettern. Kinder unter 10 Jahren müssen pro Kind von einem Erwachsenen begleitet werden. Kinder von 10 bis 13 Jahren 3 Kinder pro einen Erwachsenen. Die Teilnehmer haben für sachgemässe Kleidung sowie festes Schuhwerk zu sorgen. Das maximale Gewicht pro Teilnehmer beträgt 130 kg. Die Übungen dürfen von max. einer Person begangen werden, Plattformen von maximal 3 Personen betreten werden. Seilrutschen maximal eine Person insofern sich keine andere Person im Ankunftsbereich befindet.
 
Foto- und Videoaufnahmen: Die OS Kletterwald Ossiacher See Betriebs KG behält sich das Recht vor auf der gesamten Anlage Film- und Fotoaufnahmen zu Informations und Werbezwecken zu machen. Sollte ein Teilnehmer hiermit nicht einverstanden sein, ist dies ausdrücklich im vorhinein mitzuteilen.  

Sicherheit: Große Schmuckstücke müssen vor dem Klettern abgelegt werden.  Mobiltelefone und Kameras sind während des Kletterns sicher zu Verstauen. Lange Haare müssen zusammengebunden werden. Für verlorene Gegenstände oder Schäden an Gegenständen sowie der verwendeten Kleidung wird keine Haftung übernommen. Im gesamten Gelände gilt Rauchverbot.

Einverständniserklärung: Die Teilnehmer geben mit ihrer Unterschrift bekannt an keiner physischen oder psychischen Krankheit zu leiden und nicht unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen zu stehen. Schwangeren ist aufgrund des Gesundheitsrisikos die Benützung der Anlage nicht gestattet.

Zahlungsbedingungen: Der Betreiber behält sich vor die Anlage aus Sicherheitsgründen (Witterungseinflüsse etc.) zu schließen, es erfolgt keine Rückerstattung des Eintrittsgeldes. Eine Rückerstattung des Eintritts aufgrund vorzeitiger Beendigung ist ebenfalls ausgeschlossen.